Golden Shoe: Kane schließt zu Immobile auf Mit einem Doppelpack beim 3:0 gegen Everton hat Harry Kane an der Spitze des Golden-Shoe-Rankings mit Ciro Immobile...    |    Gebre Selassie will Kohfeldt "keine Chance geben" Das Tor, das er zum 1:1-Ausgleich und Endstand am Samstag gegen Hoffenheim erzielte, machte ihn schon glücklich. "Das...    |    Wilder Kampf um Sanchez: Neue Konkurrenz für ManUnited? Alexis Sanchez ist zum Schnäppchenpreis zu haben - und so verhalten sich die englischen Topklubs auch. Jetzt ist...    |    DFL-Chef Seifert: Vier Thesen für weniger Empörung DFL-Chef Christian Seifert bemängelte beim Neujahrsempfang der Bundesliga, dass sich 2017 die Diskussionen im Fußball...    |    Kickers Offenbach holt Österreicher Lovric Die Kickers Offenbach haben sich auf der Position im defensiven Mittelfeld verstärkt: Die Hessen verpflichteten...    |    Härtel ist vor dem Auftakt zufrieden mit seinem Team Der 1. FC Magdeburg bestreitet am kommenden Montag bei Rot-Weiß Erfurt den Abschluss des 21. Spieltages der 3. Liga....    |    SVS: Rückkehrer Roßbach wie Czech, Chivu & Co. Der SV Sandhausen bereitete sich im spanischen Jerez de la Frontera auf die Restrunde der 2. Bundesliga vor. Obwohl es...    |    Aubameyang: "Kannst du mich nach London bringen?" Pierre-Emerick Aubameyang hat es schon wieder getan: Über das soziale Netzwerk Instagram sorgte der abwanderungswillige...    |    DFB ermittelt nach Fahnenklau gegen Köln - Kritik an Podolski Das Derby gegen Gladbach hat für den 1. FC Köln ein Nachspiel: Weil ein verkleideter FC-Fan den Borussia-Anhängern...    |    HSV: Der Walace-Poker läuft Während Fiete Arp für eine Vorabi-Klausur paukt, kehrte neben Aaron Hunt auch Walace auf den Trainingsplatz zurück....    |    Leibold zu Teuchert: "Vielleicht sieht man sich wieder" Tim Leibold ist beim 1. FC Nürnberg einer der absoluten Leistungsträger. Der 24-jährige Verteidiger, der im Sommer...    |    Kammlotts Rezept: "Tore tun immer gut" Kommt der FC Rot-Weiß Erfurt noch einmal aus dem Tabellenkeller? Die Winterpause nutzte der wirtschaftlich...    |    Pokal-Viertelfinale terminiert: Bayern nicht im Free-TV Am 6. und 7. Februar findet das DFB-Pokal-Viertelfinale statt. Nun gab der DFB die exakten Ansetzungen der vier...    |    Funkel: "Finden schon jemand anderen" Als Spitzenreiter der 2. Bundesliga geht Fortuna Düsseldorf in die Restrunde. Am 24. Januar (20.30 Uhr, LIVE! bei...    |    Zickerts Ziel mit Lok: Platz vier "möglichst halten" Als Tabellenvierter überwintert Lok Leipzig in der Regionalliga Nordost. Die Sachsen überzeugten vor allem mit ihrer...    |    Meppens "Top-Bedingungen" in der Türkei Als einziger deutscher Profiverein hat der SV Meppen sein Winter-Trainingslager in der Türkei abgehalten. Das Fazit? In...    |    "Renten-Bosman" Müller? Worum es heute vor Gericht geht Heute verhandelt das Bundesarbeitsgericht in Erfurt den Fall Heinz Müller gegen Mainz 05. Das Urteil könnte...    |    St. Paulis Coach Kauczinski gibt die Richtung vor Im Trainingslager im südspanischen Alhaurin el Grande hat Markus Kauczinski mit seinem Team "einen guten Schritt nach...    |    Bundesliga boomt - England dahinter Die Bundesliga hatte in der Saison 2016/17 den höchsten Zuschauerschnitt Europas, das geht aus einem am Montag...    |    Baufällige Tribüne? Porto-Spiel abgebrochen In der portugiesischen ersten Liga wurde das Ligaspiel zwischen Estoril und dem FC Porto am Montagabend früher...    |   
   

Anmelden  


Strict Standards: Non-static method modjfusionLoginHelper::getType() should not be called statically in /www/htdocs/w00e8725/joomla/modules/mod_jfusion_login/mod_jfusion_login.php on line 27

Strict Standards: Non-static method modjfusionLoginHelper::getReturnURL() should not be called statically in /www/htdocs/w00e8725/joomla/modules/mod_jfusion_login/mod_jfusion_login.php on line 28

Strict Standards: Non-static method JFusionFactory::getPublic() should not be called statically in /www/htdocs/w00e8725/joomla/modules/mod_jfusion_login/mod_jfusion_login.php on line 53

Strict Standards: Non-static method JFusionFactory::getParams() should not be called statically in /www/htdocs/w00e8725/joomla/administrator/components/com_jfusion/models/model.jfusion.php on line 268

Strict Standards: Non-static method JFusionFactory::createParams() should not be called statically in /www/htdocs/w00e8725/joomla/administrator/components/com_jfusion/models/model.factory.php on line 284

Strict Standards: Non-static method JFusionJplugin::getLostUsernameURL() should not be called statically in /www/htdocs/w00e8725/joomla/modules/mod_jfusion_login/mod_jfusion_login.php on line 136

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /www/htdocs/w00e8725/joomla/modules/mod_jfusion_login/tmpl/default.php on line 227



   

entertainweb 30px

   
   
Sonntag, 03 Juni 2012 02:38

EA-Sports: ERSTE INFOS ZUM FUSSBALL MANAGER 13

Heute wurde der FUSSBALL MANAGER 13 offiziell angekündigt und er kommt mit einer ganzen Reihe neuer Features daher. Wir haben direkt zum Announcement eine Infoseite mit ersten Screenshots und vielen Infos zu den vielen Neuerungen im FM13.

FUSSBALL MANAGER GEHT IN SEINE 12. SAISON

Die Kunst der Teamführung: Hierarchie, Gruppendynamik und Teamwork

Im Herbst 2012 erscheint mit dem EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 13 die 12. Auflage von Deutschlands erfolgreichster Fußballmanagement-Simulation. Um im FUSSBALL MANAGER 13 erfolgreich zu sein, muss sich der Spieler als Trainer nun auch intensiv um das Innenleben seiner Mannschaft kümmern. Der neue Bereich „Team-Dynamik“ macht das Team lebendig. Als Trainer erhält man einen Überblick über die Hierarchie im Team, über Konkurrenzkämpfe, Probleme zwischen Spielern aufgrund ihrer Charaktere und persönlichen Zielsetzungen, Verwandtschaftsbeziehungen und vieles mehr.

Augen auf bei der Spielerwahl – das Team steht im Mittelpunkt

Eine besondere Rolle spielen dabei die neuen individuellen Ziele der Spieler. Nur wenn es eine ausreichende Anzahl an Führungsspielern gibt und wenn wirklich alle an einem Strang ziehen, kann das Team erfolgreich arbeiten. So muss man als Trainer in vielen Bereichen die richtige Balance finden. Ist der Konkurrenzkampf zu schwach oder für manchen Spieler schon zu stark? Bricht bei ersten Misserfolgen alles auseinander, weil ich nicht auf den Charakter meiner Spieler geachtet habe? 

„Idealerweise überprüft man Spieler vor einer Verpflichtung jetzt noch gründlicher, denn bereits ein einziger Fehlgriff kann die Teamstruktur massiv stören. Im FUSSBALL MANAGER 13 muss jeder einzelne Spieler genau in die Mannschaft passen. Dazu kann man sogar ein psychologisches Profil erstellen lassen. Es ist jetzt viel schwieriger eine homogene Mannschaft zusammenzustellen wie in früheren Jahren“, sagt Gerald Köhler, Lead Designer der FM-Serie

Um die Aufgabe der perfekten Teamführung zu erleichtern verfügt der FUSSBALL MANAGER 13 über eine Team-Analyse, die neue „Team-Matrix“ und über eine Hierarchie-Pyramide. So wird nicht nur sichtbar, in welchen Bereichen Probleme existieren. Ebenso wird plötzlich klar, dass manch ein unscheinbarer Bankdrücker für die Mannschaft wichtiger als der teure Superstar ist. Ein guter Co-Trainer liefert dazu entscheidende Hinweise.

Neue Optik sorgt für mehr Übersicht

Der FUSSBALL MANAGER 13 erstrahlt in diesem Jahr in einer völlig neuen Optik in bis zu 1920x1200 Bildpunkten. Neben der neuen Standardauflösung von 1280x1024, welche deutlich mehr Platz auf dem Bildschirm bietet, können die Spieler in Zukunft auch über eine frei konfigurierbare Schnellstart-Menüleiste am unteren Rand des Bildschirms durch das Spiel navigieren. 

„Es macht wahnsinnig viel Spaß, sich mit der neuen Menüleiste durch den FM zu bewegen. Jeder User kann die Leiste individuell nach seinen Bedürfnissen anpassen und z.B. eine feste Abfolge von Menüpunkten definieren“, erklärt Gerald Köhler. „Dazu sieht man auch direkt in der Leiste, wo es noch Probleme gibt.“

Fans dürfen mit entscheiden

Die im letzten Jahr sehr erfolgreich eingeführte Aktion „Dein Feature!“, durch die Fans der Serie erstmals direkt den Spielinhalt des neuen FUSSBALL MANAGER beeinflussen konnten, wird in diesem Jahr erfolgreich fortgesetzt. In den bisherigen Abstimmungen entschieden sich mehrere Tausend Teilnehmer beispielsweise für Features wie „Regionale Talentsucher“, „Rückkaufoptionen“, „Dynamische Ligenentwicklung“ sowie „Shootingstars im Laufe der Saison“. Weitere Abstimmungen folgen in den nächsten Monaten.

Speziell im Fokus des FUSSBALL MANAGER 13 steht erneut der Transfermarkt. Spieler wägen jetzt anhand von mehr als 40 Kriterien ab, ob sie zu einem anderen Verein wechseln wollen. Neben dem Prestige spielen vor allem sportliche (internationaler Wettbewerb, Stärke des Teams, Aussicht auf Stammplatz) und persönliche Gründe (Sprache, Verwandte im Team) eine Rolle. Über den neuen Menüpunkt „Kaderplanung“ kann der Spieler sein zukünftiges Team im Detail planen und beispielsweise potenzielle Neuzugänge in sein aktuelles Team integrieren und Spieler zunächst einmal „probeweise“ verkaufen.

Mehr Atmosphäre: Zuschauer zeigen „Flagge“

Verbessert wird auch der Bereich der 3D-Spieldarstellung.Zahlreiche neue Fanbanner in den Stadien sorgen für mehr Atmosphäre. Die Zuschauer zeigen nun mehr „Flagge“, und zwar in Form von Shirts, Schals und Jacken in den Vereinsfarben. Original-TV-Grafikelemente für bestimmte Ligen runden die Präsentation ab, um noch näher an einer Fernseh-Übertragung zu sein. Die Taktikanweisungen und individuellen Vorgaben an die Spieler werden stufenlos einstellbar sein. So lassen sich die eigenen Vorstellungen noch feiner justieren und präziser auf das Feld übertragen. Im Bereich der Logik wird vor allem das Flügelspiel überarbeitet, die Auswahl der Flanken wird ebenso verbessert wie das Antizipieren einer Kopfballchance durch die Stürmer.

Stärkesystem: Orientierung an FIFA 13

Große Änderungen gibt es auch beim Stärkensystem. Die größte ist der Wegfall der Positionsstärke. Zukünftig erhält jeder Spieler einen „Eingespieltheitswert“ in Prozent, wobei verwandte Positionen automatisch ebenfalls einen hohen Wert erhalten. Die Einzelfähigkeiten sind stärker an FIFA 13 angelehnt und ähnlich wie bei FIFA 13 werden die Spieler nun lediglich aufgrund ihrer individuellen Spielerfähigkeiten und dem dazu gehörigen Spielertyp bewertet.


ganzen Artikel lesen

   
© Copyright © 2012 fm-unit.de. Alle Rechte vorbehalten.